Dance for Health ist eine Einladung zu einer Reise nach innen, zu uns selbst, eine Erforschung der eigenen Landschaft nach unserer persönlichen “Landkarte”. Eine Gelegenheit, unseren Lebens-Raum: unseren Körper und Zuhause zu entdecken, wahrzunehmen und bewusst zu bewohnen.

Dance for Health ist Energiearbeit, die Elemente aus Tanz und Körperarbeit verbindet. Meditation, Atmung, Tanz, Touch for Health und ähnliche Modalitäten stimulieren unsere Energie und lassen uns auf sanfte Weise in Kontakt mit unseren inneren Stärken und Potenzialen kommen . . . mehr über Dance for Health

Online Kurse & Workshops

Dance for Health Seminare gibt es als Workshops und als Online Programme. Die Online Module gelten als eigenständiger Kurs, der unabhängig von den Seminaren bequem von Zuhause aus absolviert werden oder auch zur Vertiefung und Wiederholung zu den in den Seminaren gelernten Inhalten und Übungen.

Jedes Element (Modul) kann als einzelner Kurs besucht werden und dauert 8 Wochen.

Du bekommst jede Woche eine gut verdauliche Portion Theorie, entweder zu den Meridianen oder zum Körper allgemein und ein Übungsvideo von maximal 10 Minuten (meist weniger), welches einfach in den Alltag zu integrieren ist.

Zusätzlich gibt wöchentliche Online Livemeditationen mit Fabiana, welche aber auch im Nachhinein angeschaut werden kann und ca. 1 Stunde dauert.

Zum Online Angebot

Fabiana Pastorini

Fabiana Pastorini wurde in Buenos Aires geboren und lebt seit 1992 in Wien. Sie unterrichtet bzw. choreografiert für die Ballettschule der Wiener Staatsoper, das Konservatorium Wien Privat Universität, Ballettseminar Wolfsegg, Tanz für Europa, Tanz Impulse in Salzburg, Tanz Festival in Bozen, ImpulsTanz Wien und in verschiedenen anderen europäischen Städten.

Fabianas langjährige Tanzerfahrung sowie ihr Studium der Kinesiologie gemeinsam mit einer Ausbildung in Integrativer Atemtechnik führte zur Entwicklung ihrer eigenen „Dance for Health”-Technik, die sie seit Anfang 2000 mit großem Erfolg unterrichtet.

Ihr wachsendes Interesse an den Heilungsmethoden ihrer Heimatkultur der Quetschuas Aymaras, Nachfolger der Inkas, führte zu regelmäßigen Besuchen in Nord-Argentinien, bei denen sie die Verbindung mit ihren Wurzeln vertiefen konnte . . . mehr über Fabiana Pastorini